Wald Healing 2019: Ein Festival für die ganze Familie!

Falls du meine Story vom letzten Wochenende auf Instagram verfolgt hast weißt du sicherlich, dass ich dieses Jahr zum ersten mal beim Wald Healing in Stemwede mit dabei war. In diesem Artikel schreibe ich über meine neu gewonnenen Erfahrungen & für wen ich dieses Festival vom ganzen Herzen empfehlen kann. Dieser Beitrag wurde im Zusammenhang einer freundschaftlichen Kooperation verfasst und wird deshalb als *Werbung gekennzeichnet.

Zunächst: Was ist Wald Healing für ein Festival?

Ein ganzes Wochenende (oder als Tagesticket) mit liebevollen Menschen mitten in der Natur „gemeinsam wachsen“: Spirituelle Angebote & Workshops, Yoga, Massagen, Musik plus super leckeres vegetarisches & veganes Essen! Im Stemweder Bergtal darf dabei gern gezeltet & gecampt werden, um noch mehr die Einheit mit der Natur & dem Leben zu erfahren. Die ganze Familie ist dabei herzlich willkommen. Das ist das Wald Healing Festival in einer ganz kurzen Zusammenfassung.

Für wen ist das Festival geeignet?

Das Festival ist sicherlich für JEDES ALTER ein Highlight. Ich habe überraschend viele Familien mit Kleinkindern, Kindern und Teens gesehen. Die Harmonie war dabei großartig! Für mich als “allein“ Anreisende, war zwischendurch wahrgenommenes Kindergeschrei alles andere als störend! Durch die ganze Musik und dem Programm drum herum, ist dies sowieso nicht super auffällig gewesen. Somit umfasst das Festival sicherlich eine sehr sehr große Altersspanne.

Wald Healing ist große Herzensempfehlung für Menschen, die gerne Zeit in der Natur verbringen & sich dabei mit anderen Menschen verbinden wollen. Ein typischer Festivalcharakter erweckt bei mir oft den Gedanken von viel Lärm, Dreck und betrunkenen Menschen. Dieses Festival ist alles andere als das! Tatsächlich habe ich Alkohol zum Verkauf gefunden, der Konsum blieb allerdings super achtsam. Meine Freundin und ich haben etwas abseits der größeren Veranstaltungsplätze gecampt. Dort war es tatsächlich sehr ruhig. Die Toiletten waren für ein Festival sehr sauber und Achtung: Es gab die ganze Zeit Toilettenpapier und Seife! Auch insgesamt kann ich behaupten: Noch nie habe ich ein so sauberes Festival erlebt.

Zum Programm

Das Programm umfasst verschiedene Workshops zu spirituellen Themen und ganzheitlicher Heilung. Es werden verschiedene Yogastunden, die wie die meisten anderen Events unter freiem Himmel angeboten werden. Andere Kurse wie beispielsweise Tanzen, Musik machen oder Waldführungen sind auch mit dabei. Massagen, Klangreisen, Livemusik, Streetfood, Henna, Dreads, Kako Zeremonien… was will man mehr?

Ich persönlich habe diesmal nicht zu denjenigen gezählt, die von einer Veranstaltung zur nächsten spurten. Es war auch einfach nur so wunderschön, Zeit am kleinen See in der Sonne zu verbringen und das wahrzunehmen was drum herum geschieht. Oft nehmen wir die kleinen schönen Dinge im Alltag gar nicht mehr war. Jeder einzelne Moment auf dem Festival hat mich erinnert warum das Leben ein Geschenk ist. Falls auch du Energien sehr extrem wahrnimmst: Wald Healing ist Liebe! Liebe die mein Herz erfüllt hat. Diese Energien trage ich noch immer in meinem Herzen.

Was war mein persönliches Highlight?

Hui das ist eine ganz schwierige Frage, denn tatsächlich gab es sehr viele Highlights. Alleine mal wieder gezeltet zu haben war eine Wiederholung einer schönen Kindheitserfahrung. Auch wenn viele Menschen auf dem Festival waren, war die Verbindung zum Wald und zur Landschaft so schön. Neben den Yogastunden haben mich auch Workshops sehr angesprochen die etwas “spezieller“ sind wie beispielsweise Kurse zur Frauenheilung, schamanische Reisen, Pflanzenkunde oder TANZEN. Ja das war mein Highlight: Ein 2 ½ Stündiger Chakra-Tanzkurs. Ich liebe Trommelmusik & freies Tanzen! In diesen 150 Minuten habe ich so viel loslassen können: ich habe geweint, gelacht, geliebt & so RICHTIG crazy dabei getanzt. Und alle um mich herum haben mit gemacht. Ein komisches gucken, keine komischen Gedanken, einfach nur frei sein & das Leben genießen. Abschließend hat mich die Kakao Zeremonie nochmal so richtig berührt. Tatsächlich war dies meine erste Kakaozeremonie nach 12 Wochen. Meine letzte war auf Bali. Es war ein so überwältigendes Gefühl meine Erinnerungen an Bali wieder neu zu erwecken. Und dafür musste ich mich nicht einmal ins Flugzeug setzen. Wie bei jeder Kakao Zeremonie wurde roher natürlicher Kakao getrunken: dieser war aus Peru und besonders lecker. Dabei wurden verschiedene Lieber & Mantren gesungen. Wie die anderen Veranstaltungen die nicht unter freiem Himmel stattfanden, war die Zeremonie super gemütlich in einem großen Zelt. Es haben 30 wundervolle Menschen teilgenommen und die Intention einer Kakao Zeremonie wurde mehr als erfüllt: Liebe Im Herzen! Wow und das ganze Festival drum herum hat diese Liebe nochmal um einiges ausgedehnt!

Wald Healing 2010: ich bin gerne dabei!! Du auch? Schreibe mir doch gern bei Instagram, wenn du weitere Fragen hast, ich beantworte dir diese sehr gerne! Vielleicht sehen wir uns ja dann auch persönlich dort im kommenden Jahr. Videos, Fotos und weitere Eindrücke sind auf meinem Kanal bei Instagram jana_bewhatyouare in regelmäßigen Updates zu finden.

Mehr Infos zur Veranstaltung unter: waldhealing.de